i2 SUMMIT 2013
Enabling Engagement & Multi-Device Use

Ohne Frage definiert sich die Rolle des Intranet & Internet beim Anwender heute einmal mehr rund um das Verständnis als Plattform für die Vernetzung und Austausch mit anderen Nutzern. Laut einer aktuellen Studie von Kleiner Perkins Caufield Byers liegen die aktuellen Herausforderungen für Web-Projekte vor allem darin, den Erwartungen zur Vernetzung und Interaktion als eine über alle Devices und Anwendungskontexte integrierte Funktionalität gerecht zu werden. Unter dem Motto „Enabling Engagement & Multi-Device Use“ werden daher zum diesjährigen i2 SUMMIT diese Entwicklung und die damit verbundenen technischen sowie organisatorischen Herausforderungen diskutiert.

Der i2 SUMMIT versteht sich dabei als Schweizer Anwenderkonferenz zum Intranet & Internet und diskutiert aktuelle Projekterfahrungen zur Entwicklung von Intranet & Internet-Projekten. Mit dem diesjährigen Schwerpunktthema adressiert die Veranstaltung zwei wichtige Entwicklungsschritte von Intranet- und Internet-Projekte: zum einen die Integration von Social-Konzepten mit den klassischen Redaktionsansätzen und zum anderen die funktionale Erweiterung und „Befähigung“ für die „Multi-Device“-Era. Im Mittelpunkt stehen dabei Projekterfahrungen zu Social Intranet & Mobile Workplaces im Intranet-Track und Engagement-Web und Multi-Device-Web beim Internet-Track. Spannende Keynotes zu den technologischen Entwicklungen wie auch organisatorischen Herausforderungen bieten die Klammer für beide Tracks in der Veranstaltung.