Intranet SUMMIT 2008

Programm für Mittwoch, den 07.05.2008

10:00

Keynote: Vom Intranet zum Social Networking im Unternehmen

    Sprecher:
  • Marcel Altherr CEO Metaversum AG
    Marcel Altherr, Metaversum AG
Interne Netze sichtbar machen und nutzen: Soziale Netzwerke sind das Fundament des Web 2.0. Mit der Einführung von Social Network Analysis Werkzeugen im Intranet eröffnen sich neue Perspektiven für die Kommunikation, das Wissensmanagement und die Kollaboration in Unternehmen.
10:45

Kaffeepause

11:15

Farewell to the intranet as we know it - Empowering the user at ABB

    Sprecher:
  • Wolfgang Jastrowski Head Unit Communcations & Collaboration Swiss Re
    Wolfgang Jastrowski, Swiss Re
The days of the intranet are numbered. In a knowledge driven economy we need to build our applications around the user and give them whatever brings value. That is as just as often outside as inside the company firewall. The "old" intranet is often built around the company's organization, rather than the user. Also, it is more concerned with what the company wants employees to read than with what helps the user do a better job. To make the intranet relevant in the future we need to empower the user to build his own intranet based on what he needs - be it inside or outside the company.
11:45

Effiziente Realisierung eines komplexen Intranets mit der agilen Entwicklungsmethode Scrum

    Sprecher:
  • René Doldt Data Manager - Mitglied des Kaders Swisscanto Asset Management AG
    René Doldt, Swisscanto Asset Management AG
  • Dr. Bernd Schopp Partner und Leiter Schweiz namics ag
    Dr. Bernd Schopp, namics ag
Am Beispiel des Swisscanto Intranets wird das Vorgehen mit der agilen Entwicklungsmethode Scrum vorgestellt, die sichtbare Ergebnisse in überschaubarem Projektschritten (sog. Sprints) ermöglicht und eine Realisierung nach "Taktfahrplan" sicherstellt. Dabei werden auch die wichtigsten Erfolgsfaktoren eines solchen komplexen Intranet-Projekts herausgehoben.
12:15

Gemeinsames Mittagessen

13:45

Social Tagging and its Potential for changing Information Chaos in Corporations *

    Sprecher:
  • Thomas Vander Wal CEO Infocloud Solutions
    Thomas Vander Wal, Infocloud Solutions
14:15

Zielgruppengerechte Information und Collaboration im Manor Warenhaus Konzern

    Sprecher:
  • Laurent Dieterich Head of E-Collaboration Manor AG
    Laurent Dieterich, Manor AG
Zielgruppengerechte Organisation von 2 Mio. Informationsobjekten und Integration von bedürfnisgerechten Collaborations-Tools bei Manor: - Wie hat Manor die Information im Sinne des Unternehmens sichergestellt? - Was waren dabei die Herausforderungen? - Wie wurde der Wandel von einer Ablage- in einer Collaborations-Welt initiert und begleitet? - Was steht noch bevor und wie reagieren die Mitarbeiter?
14:45

Steigerung der Wirksamkeit der Informationssysteme durch Enterprise Content Management bei der SBB Infrastruktur

    Sprecher:
  • Thomas Affentranger Bereichsleiter ECM SBB Infrastruktur SBB
    Thomas Affentranger, SBB
15:15

InfoCenter – wie der Zugang zu einer Vielzahl von internen und externen Systemen mit Enterprise Search deutlich vereinfacht wurde

    Sprecher:
  • Ingo Titschack Head of InfoCenter WestLB AG
    Ingo Titschack, WestLB AG
15:45

Kaffeepause

16:15

Intranets auf dem Weg zum universellen Arbeitsmittel

    Sprecher:
  • Armand Martin Director of Strategic Services Infocentric Research AG
Der Begriff Intranet verliert an Identität. Die laufenden Wertdiskussionen eröffnen den Unternehmen aber eine neue Sicht auf Information und Geschäftsprozesse. Aus Projekterfahrung und Erkenntnissen wird gezeigt, wie Schwerpunkte gesetzt werden und welche Voraussetzung künftig erforderlich sind um den Return on Information aus einem Intranet zu sichern.
16:45

eCollaboration als Kernstück des Mitarbeiterportals

    Sprecher:
  • Mischa Miller Projektleiter ZF Friedrichshafen AG
    Mischa Miller, ZF Friedrichshafen AG
17:15

Das Intranet als universeller Desktop

    Sprecher:
  • Gerhard Schauer Web Strategy Manager Credit Suisse
    Gerhard Schauer, Credit Suisse
Das Intranet hat einen starken Konvergenzeffekt auf fast alle informationsverabeitenden Prozesse einer Unternehmung, indem es ein universelles Zugangsmedium, den Desktop, zu Informationen und Arbeitswerkzeugen darstellt. Diese Situation verlangt nach neuen strategischen Ansätzen wie wir mit dem Intranet als Medium umgehen.
17:45

Diskussion: Haben Content-zentrierte Intranets noch eine Überlebenschance?

    Moderator:
  • Stephan Schillerwein Intranet Consultant und Director IBF Europe Schillerwein Net Consulting / Intranet Benchmarking Forum (IBF)
    Stephan Schillerwein, Schillerwein Net Consulting / Intranet Benchmarking Forum (IBF)
Gemeinsam mit allen Referenten des ersten Tages diskutieren wir über die zukünftigen Erfolgsaussichten von "herkömmlichen" Intranets, die stark auf Informationsbereitstellung und Einwege-Kommunikation ausgerichtet sind.
Diese Website nutzt Cookies und ähnliche Technologien. Durch die weitere Nutzung der Website nehmen wir an, dass Sie diesem Vorgehen gemäss unserer Datenschutzerklärung zustimmen. Mehr Informationen